Grill lackieren: Tipps und Tricks

Aus alt neu machen! Lassen Sie Ihren alten, rostigen Grill wieder wie neu erstrahlen: So geht's!
Von Herman Meinholz
Herman Meinholz
Geschrieben von Herman Meinholz
Koch und Chefredakteur
Herman arbeitet seit 15 Jahren als Koch, ist Meister des Feuers und Outdoor-Begeisterter. Küchengerä mehr anzeigen
Aktualisiert Mai., 2023
Aktualisiert Mai., 2023
Bbqlabor ist Leser-unterstützt. Wir können eine Provision durch Produkte verdienen, die über Links auf dieser Seite gekauft wurden. Erfahren Sie hier mehr über unseren Prozess here

Ist Ihr geliebter BBQ Grill mittlerweile in die Jahre gekommen? Hat sich nach vielen Grillparties hier und da der Lack verabschiedet und unansehnlicher Rost eingeschlichen? Rostige Stellen und abgeblätterte Farbe trüben schnell das Grillvergnügen und lassen Ihre Grillstelle ungepflegt und unansehnlich aussehen. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Sie sich von Ihrem Grill verarbschieden müssen! Denn, obwohl Ihr Grill nicht mehr in seiner Originalpracht erstrahlt, können Sie ihn in wenigen Schritten wieder aussehen lassen wie am ersten Tag!

Wie? Das verrate ich Ihnen in diesem Artikel. Denn mit dem richtigen feuerfesten Farbe und meinen Tipps, können Sie Ihren Grill lackieren und Ihr hart verdientes Geld besser in die Vorbereitung der nächsten unvergesslichen Grillfeier investieren als in einen neuen Grill.

Richtige Farbe wählen

Roststellen Vertrauenswürdige Quelle Wie entsteht Rost: Einfach erklärt Rost kennt wohl jeder, aber auf die Frage, wie er entsteht, kennen nur die Wenigsten die richtige Antwort. praxistipps.focus.de , Farbabsplitterungen und Risse können im Laufe der Jahre bei jedem noch so guten Grill auftreten. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie Ihren Grill ersetzen müssen. Doch die Ausbesserung dieser Schäden sollten Sie stets mit einer hitzebeständigen bzw. feuerfeste Farbe für den Grill durchführen. Diese Farbe ist sowohl als Sprühfarbe als auch im Farbeimer zum Auftragen per Pinsel erhältlich.

Feuerfeste Farbe wird auch als Einbrennfarbe bezeichnet wird und von zahlreichen Herstellern angeboten. Dazu ist jedoch zu beachten, dass jede Farbe dabei verschiedene Eigenschaften hat, eine bestimmte Hitzebeständigkeit besitzt und für unterschiedliche Anwendungen geeignet ist. Dabei wird Ihnen eventuell auffallen, dass nicht jeder Anbieter angibt, ob auch der Grill damit gestrichen werden kann.

Sprühdose

Eine Sprühfarbe ist für große Oberflächen besonders geeignet.

Farbe aus Sprühdosen lässt sich besonders gleichmäßig auftragen und eignet sich am besten für große Oberflächen.

Je nach Produktart sollten mindestens 3 bis 4 Lackschichten aufgetragen werden, um eine gute Deckkraft zu erreichen. Hochwertiger, hitzebeständiger Sprühlack wie die JENOLITE Directorust Sprühfarbe trocknet recht schnell und kann Temperaturen bis 650 °C standhalten.

Die maximale Hitzebeständigkeit der Farben verschiedener Hersteller kann jedoch sehr unterschiedlich sein und Sie sollten in jedem Fall vor der Anwendung herausfinden, die beständig das jeweilige Produkt ist.

Angebrochene Sprühdosen sollten sorgfältig gereinigt und kopfüber gelagert werden. Dann können Sie die hitzebeständige Farbe auch noch nach mehreren Jahren nutzen, um beispielsweise kleinere Roststellen auszubessern. In Farbeimern trocknet die feuerfeste Farbe dagegen viel schneller ein.

Pinsel

Für kleine Roststellen verwenden Sie am besten einen Pinsel und die Farbe aus dem Farbeimer.

Mit Pinsel und Farbe aus dem Farbeimer lassen sich optimal kleinere Roststellen und Lackschäden ausbessern. Feuerfeste Farbe auf großen Flächen mit einem Pinsel aufzutragen kann, wenn man darin ungeübt ist, schnell Schlieren hinterlassen.

Wenn Sie kleinere Stellen ausbessern möchten, dann sind meist nur 1- bis 2 Lackschichten nötig. Beim Lackieren Vertrauenswürdige Quelle Füllern und Grundieren Wenn man diese beiden Begriffe genauer betrachtet, fällt schon der grobe Unterschied auf. Das eine füllt und das andere ist für den Grund gedacht. Beide erfüllen in ihren Eigenschaften aber einen Sinn in der Anwendung. www.lackieren-lernen.de mit dem Pinsel anstatt der Frühflasche müssen Sie allerdings mehr Zeit zum Trocknen einplanen. Achten Sie darauf, nicht zu viel Farbe in zu dicken Schichten aufzutragen.

Die Hitzebeständigkeit der per Pinsel aufgetragenen Lacke liegt im selben Bereich von 600–800 °C wie bei Sprühdosen. Jedoch sollten Sie hier nicht unbedingt zur günstigsten Variante greifen, um ein langfristig gutes Ergebnis zu erzielen. Empfehlenswert für ein ebenmäßiges und langlebiges Ergebnis ist dabei der Korrosionsschutzlack Mipa Mipatherm, der Ihnen Hitzebeständigkeit bis 800°C bietet.

Hitzebeständiger und feuerfester Lack

Achten Sie beim Kauf, dass der Lack bzw. die Farbe hitzebeständig ist.

Lack, der Temperaturen bis 800°C aushält, erlaubt es Ihnen nicht nur, Ihren Grill in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Das Ausbessern rostiger Stellen und Flächen, von denen der Originallack abgeblättert ist, hilft  die Lebensdauer Ihres BBQ Grills zu verlängern. Rost kann sich so nicht weiter verbreiten und selbst ein alter Grill, kann, mit etwas Liebe und Fingerspitzengefühl wieder zu einem echten Hingucker in Ihrer Grillecke werden.

Was ist beim Lackieren zu beachten?

Damit Sie aus Ihrem alten, unansehnlichen Grill wieder ein Glanzstück machen, ist es wichtig, dass der Grill sauber ist. Entnehmen Sie alle Elemente, die Sie nicht lackieren möchten und nehmen Sie sich Zeit, um jegliche Ablagerungen oder ggf. Verkrustungen vom Grill zu reinigen. Je sauberer der Grill vor dem Lackieren ist, desto besser und länger kann die Farbe haften. Auch visuell erhalten Sie so ein schöneres Ergebnis.

Um den Grill neu zu lackieren, sollten Sie sich eine trockene, windgeschützte Arbeitsstelle suchen. Ich empfehle Ihnen eine Garage oder einen Arbeitsschuppen. Wichtig ist zudem, den Grill auf eine Plane o.Ä. zu stellen, vor allem, wenn Sie die Farbe per Pinsel auftragen. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, wenn Farbe versehentlich auf den Boden tropft.

Wenn Sie den Lack mit einer Sprühflasche auftragen ist es besonders wichtig, dass Ihre Arbeitsstelle windgeschützt ist. Befor Sie mit dem Sprühen beginnen empfehle ich Ihnen alle Gegenstände, die nicht mit Sprühfarbe in Kontakt kommen sollen, aus der näheren Umgebung zu entfernen.

Wie ist eine hitzebeständige Farbe aufzutragen?

Bevor Sie die Farbe auftragen, ist die Metalloberflche des Grills anzuschleifen.

Damit hitzebeständiger, feuerfester Lack für den Grill gleichmäßig und langanhaltend aufgetragen werden kann, sollte die Metalloberfläche Ihres Grills am besten zuerst angeschliffen werden. Sorgen Sie danach dafür, dass die Oberfläche sauber, staubfrei und vor allem fettfrei ist. Erst dann sollten Sie mit dem Austragen der Farbe mit einem Pinsel oder einer Sprühflasche beginnen.

Beim Auftragen der Farbe, ob mit Pinsel oder Sprühflasche sollten Sie darauf achte, dass Sie die Farbe möglichst ebenmäßig (in langen Zügen, gleichmäßigen Zügen) auftragen. So lassen Sie eine gleichmäßige Farbschicht entstehen, die vermeidet, dass sich zukünstig an der Stelle Rost bilden kann.

Einen rostigen Grill lackieren

Die Oberfläche eines rostigen Grills muss zuerst mit dem Schleifpapier angeraut werden.

Um einen rostigen Grill zu lackieren, muss die Oberfläche angeraut werden. Ein rostiger Grill bzw. rostige Stellen an Ihrem Grill sollten Sie somit mit Schleifpapier oder einer Drahtbürste etwas anrauen. Dabei müssen Sie nicht den ganzen Originallack entfernen, das Anrauen der Stellen genügt. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen achten Sie zudem darauf, dass die Oberfläche trocken ist. Dies ist wichtig bei allen Arten von Grills, doch besonders, wenn Sie einen Chrom Vertrauenswürdige Quelle Was ist Chromium? Chrom ist ein chemisches Element mit dem Symbol Cr und der Ordnungszahl 24. www.chemwatch.net Grill lackieren, sollten Sie darauf achten, dass die Oberfläche sauber und trocken ist.

Tipps

Neben der Art und Weise, wie Sie den Grill Lack auftragen, gibt es noch einige Punkte zu beachten:

Fazit

Auch, wenn Sie Ihren Grill seit der letzten Saison gut vor Wind und Wetter geschützt haben, kann sich in der Zeit Rost eingeschlichen haben. Und auch ein noch so guter Grill zeigt nach vielen Grillpartys Verschleißspuren. An Grillhaube und Grillkessel blättert der Lack ab und plötzlich wirkt Ihre schöne Grillecke eher heruntergekommen als einladend. Doch Sie müssen nicht gleich zum Baumarkt eilen, um einen neuen Grill zu kaufen. Legen Sie einfach selbst Hand an, indem Sie Ihren geliebten Grill lackieren. Auch, wenn Sie im Lackieren ungeübt sind, wird ihr alter Grill mit den Tipps und Empfehlungen aus meinem Artikel im Nu wieder aussehen wie neu.

Versetzen Sie die Gäste Ihrer nächsten Grillparty ins Staunen und schonen Sie Ihren Geldbeutel zugleich!

Quellen

1.
Wie entsteht Rost: Einfach erklärt
Rost kennt wohl jeder, aber auf die Frage, wie er entsteht, kennen nur die Wenigsten die richtige Antwort.
2.
Füllern und Grundieren
Wenn man diese beiden Begriffe genauer betrachtet, fällt schon der grobe Unterschied auf. Das eine füllt und das andere ist für den Grund gedacht. Beide erfüllen in ihren Eigenschaften aber einen Sinn in der Anwendung.
3.
Was ist Chromium?
Chrom ist ein chemisches Element mit dem Symbol Cr und der Ordnungszahl 24.
Kommentare
+Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X